Cyberwar? Cyberkriminalität?…

…Was ist das überhaupt?

Egal ob in Cyberspace, Cyberspionage oder halt wie hier in Cyberwar, das  Präfix Cyber ist in den Medien momentan sehr beliebt. Und das zurecht! Denn Cyberwar und Cyberkriminalität betrifft uns alle und wir alle wurden mehr oder weniger schon einmal Opfer davon.

Ob direkt durch ein gehacktes Passwort, ein aus versehen heruntergeladenes Computervirus oder sonstige Schadprogramme wie z.B. Trojaner oder indirekt wenn z.B. wieder die Playstation-Server durch DDoS-Attacken lahm gelegt wurden und dadurch keine Online Spielen mehr möglich ist oder Telekom Router durch Malware nicht funktioniert und man dadurch kein Internet mehr hat. Irgendwie waren wir alle schon einmal betroffen. Und vergessen wir nicht die unzählige Anzahl von Phishing Mails, die zum Glück mittlerweile fast alle schon direkt in den Spammail-Ordner wandern.

Wenn man jetzt von der Cyberkriminalität weiterdenkt, die Größtenteils von Privatpersonen und in selteren Fällen von organisierten Gruppen verübt wird, kommt man irgendwann zwangsläufig zu den Gedanken Cyberwar und wie dieser wohl gestrickt ist. Cyberwar ist  zu Cyberkriminalität  gleichzusetzen wie der „klassische“ Krieg zu Banküberfällen, Betrug oder sonstige Straftaten. Das heißt, es handelt sich hier um militärische Handlungen, zwischen zwei Staaten und passt damit in die Definition von Krieg.

Der Großteil was an Cyberwar verübt oder ausgeübt wird, kommt erst gar nicht an die Öffentlichkeit. Und wenn doch, dann wird es von den jeweiligen Militärs die Beteiligung daran stets verneint. Ein Beispiel dafür ist z.B. der Fall Stuxnet, ein Angriff mit einem Computerwurm auf das iranische Atomprogramm, an dem der US-Amerikanische Geheimdienst eine entscheidende Rolle inne haben soll, welches dies aber natürlich verneint.

Aufgrund dessen sollten wir uns alle mal eine Minute nehmen und nachdenken. Wie weit geht der Cyberwar eigentlich schon? Sind wir schon mitten im Cyberwar? Sind wir oder bin ich schon ein Opfer bzw. davon betroffen?

Antworten auf diese Fragen werden wir leider erst in einigen Jahren, wenn nicht Jahrzehnten erfahren.



Kommentare sind geschlossen.